Die Auflösung von Videos für mobile Endgeräte

Je höher die Auflösung, desto schärfer das Bild... Die richtige Pixelanzahl ist ausschlaggebend!

Was ist denn eigentlich eine Bildauflösung genau?

Die Bildauflösung, oder einfach nur Auflösung genannt gibt bekannt, aus wie vielen Bildpunkten (Pixel) ein digitales Bild entsteht. Je mehr Bildpunkte also im Bild vorhanden sind, desto besser ist die Bildqualität. Eine hohe Bildqualität ist somit gewährleistet, wenn genügend Pixel vorhanden sind. Hier ein paar Beispiele von Auflösungen bei den jeweiligen, mobilen Endgeräten: iPad 1 / 2 – 1024 x 768 Pixel, i Phone 3G/GS – 480 x 320a Pixel, iPhone 4 – 960 x 640 Pixel

Wozu ist es wichtig, dass man für sein Gerät eine richtige Auflösung hat?

Die Auflösung mobiler Endgeräte gewinnt bei Nutzern immer mehr an Bedeutung. Dabei steht natürlich ganz besonders die Schärfe der Displays von Smartphones oder anderen mobilen Endgeräten immer im Mittelpunkt. Ob Hd oder Full Hd Qualität, beide Varianten bieten ein unvergleichliches, gestochen scharfes Bildmaterial.
Es ist also sehr wichtig, welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um eine richtige und gute Auflösung haben zu können.
Um den Speicherplatz zu schonen, muss dann auch nicht immer die höchste Qualität geliefert werden!
Um eine gute Darstellung zu erhalten sollte mindestens eine Bildauflösung von 1280 x800 Pixel gegeben sein. Auch die Displaygröße kann bei deinem Gerät entscheidend für eine gutes Bild sein. So kannst du zum Beispiel darauf achten, dass dir bei einem Smartphone mit 4,3 Zoll, eine Auflösung von 342dpi angeboten wird. Du hast also mehrere Vorteile wenn du darauf Wert legst, eine gute Videoqualität zu haben.
Es muss nicht immer 4K sein. Niedrigere Auflösungen für kleinere Bildschirme reichen auch!

Es muss nicht immer 4K sein. Niedrigere Auflösungen für kleinere Bildschirme reichen auch!

Lasse dir den Spaß nicht entgehen, denn Multimedia Inhalte können mit einer guten Auflösung für dich und deine Freunde zu einem echten Erlebnis werden. Der ärgerliche Qualitätsverlust oder auftretende Störungen während des Abspielens deines Videos, kannst du somit vermeiden. Heute bieten im Internet viele Bildbearbeitungsprogramme Möglichkeiten an, die Qualität deines Bildes oder Videos zu verbessern oder zu verändern (denn oft muss die Qualität ja “verschlechtert” werden). Eine gute Alternative für alle, die sich kein anderes Gerät leisten wollen. Behalten Sie ihr Gerät und beschleunigen Sie die Qualität ganz bequem und einfach. Ihre Zufriedenheit zahlt sich aus, sobald sie darauf Wert legen eine einwandfreie Wiedergabe ihrer Dateien, Filme, Bilder oder Videos zu bekommen. Kontrast und Helligkeit kannst du individuell einstellen, dies kann deine Darstellung optimieren.

Was sind nochmal Pixel?

Pixel sind die so genannten Elementarteilchen von digitalen Bildern.
Sie werden auch, als das kleinste Element oder Atom eines Bildes gesehen oder bezeichnet. Berechnet wird der Pixel mit der folgenden genannten Rechnung:
Die Anzahl der Pixel pro Zeile werden mit den Zeilen im Bildschirm multipliziert.
Du erhältst somit eine genaue Anzahl der Pixel deines Bildschirmes. Verbildlichen kannst du dir die Pixelanzahl mit einem Raster das auf das gesamte Bild gelegt ist. Sie machen die gesamte Qualität von Farbe, Schärfe von Schrift und gesamten Eindruck des Bildes aus.
Merke dir einfach: Je höher die Pixelanzahl, desto besser mehr Speicherplatz benötigt dein Video oder Bild.

Welche Auflösungen sind für welche Geräte optimal?

Für eine Internetseite im mobilen Endgerät benötigt man für eine optimierte Pixelanzahl 480 x 320 Pixel. Es kommt also nicht nur darauf an welches Gerät du besitzt, sondern welche Bildschirmgröße dein Gerät hat. Du kannst also die Bildschirmauflösung von einem Videodatei an dein mobiles Endgerät anpassen. Sollte keine Einstellungsoption im Video enthalten sein, kannst du dich vorab informieren welche Pixelanzahl dein Gerät besitzen muss, um das Video abspielen zu können. Solltest du an einer Full HD Qualität interessiert sein, liegt die Auflösung bei 1.920 x 1.080 Pixel.

Kann man die Auflösung nachträglich ändern?

Mithilfe von unterstüzten Softwares einer Anwendung können Auflösungen deiner Videodatei nachträglich geändert werden. Solche Software und Bearbeitungsprogramme kannst du dir kostengünstig erwerben oder kostenlos herunterladen. Im Internet findest du viele Anbieter die, dir anbieten deine Videoqualität zu verbessern, in dem du sie selbst bearbeitest. Hilfestellungen und Einführungen in die Programmbedienung werden oftmals angeboten. Denn auch als Nicht Profi kannst du als Nutzer deines Gerätes du ein gutes Bild erwarten. Die Bildschirmgröße ist jedoch nicht veränderbar. Du kannst also schonmal beim Kauf deines Gerätes darauf Rücksicht nehmen und deine Bildschirmgröße an dein Video anpassen, welches du abrufen möchtest. So vermeidest du Fehler, die bei zu niedriger Bildqualtität entstehen können. (Besitzt dein Video ein Einstellungstool, so kannst du die Pixelanzahl beliebig ändern. Beachte bei deinem Kauf deines mobilen Endgerätes welche Größe dir zusagt um ordnungsgemäße Videos fehlerfrei anschauen zu können.

Fazit

Erfreue dich an optimaler Bildqualität deines Videos. Als Nutzer hast du die Möglichkeit dir Videos anzuschauen und zu bearbeiten. Qualitätverlust vermeidest du indem du dich über eine passende Pixelzahl deines Gerätes von Anfang informiertst. Gegebenfalls kannst du deine Videodarstellung im Tool verändern.
Bildquelle: Bigstock
Stockfoto-ID: 136072130 Copyright: V_ctoria
Stockfoto-ID: 141318026 Copyright: rommma

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *